Creperie " la maison"
Creperie " la maison"

Karte anzeigen
  • Anschrift

    Leipziger Straße 8

    06905 Bad Schmiedeberg

  • Öffnungszeiten

    Fri 14:30 - 22:00

    Mon 14:30 - 22:00

    Sat 12:00 - 22:00

    Sun 12:00 - 22:00

    Tue 14:30 - 22:00

    Wen 14:30 - 22:00

  • Shop-Status

    Closed

     

    Telefonnummer

    +493492571691

Creperie " la maison"
Bonjour in der Crêperie "la maison". Endlich bist Du angekommen. Seit 2003 findest Du uns bereits in der Leipziger Straße 10 in der Kurstadt Bad Schmiedeberg. Mit viel Aufwand und Liebe entstand aus einem ehemaligen Friseursalon Bad Schmiedebergs beliebtes Café und Bistro mit dem einzigartigen Angebot an leckeren französischen Crêpes, einzigartigen Baguettes, außergwöhnlichen Angeboten und natürlich einfach den besten Kaffeekreationen der Stadt. "la maison" bedeutet auf Deutsch "Das Haus", aber auch "Das Zuhause". Wir wollen all unsere Energie und all unser Können dafür geben, dass Du Dich im "la maison" zuhause fühlst - mit außergewöhnlichen Speisen und Getränken in einer familiären Ambiente. Im Laufe der Jahre haben wir wahrscheinlich schon mehr als zehntausend Crêpes gebacken, außergewöhnliche Konzerte veranstaltet, ungewöhnliche Abende für Euch geplant und legendäre Parties gefeiert. Besuch uns doch einfach mal oder besuch uns mal wieder. Bei uns bist Du endlich angekommen. Wir freuen uns auf Dich. Bonjour. Crepes und mehr Wer im Bezug auf Gaumenfreuden an die Bretagne in Frankreich denkt, dem fällt zuerst einmal der unnachahmliche Geschmack der Crêpes ein. Crêpes sind auf einer Eisenplatte hauchdünn gebackene Pfannkuchen, die in den verschiedensten Variationen serviert werden. Jedes Dorf hat seine eigene Crêperie, und jede Gegend ihre eigene Crêpes-Variante: die dicken, weichen und relativ dunklen Crêpes aus Saint-Brieuc sind grundverschieden von den goldfarbenen, knusprigeren und etwas dünneren aus dem Finistère. Die aus Weizenmehl hergestellten Crêpes gibt es erst seit circa hundert Jahren, denn das helle Weizenmehl war bis dahin ein äußerst kostspieliges Lebensmittel. In den zahlreichen Crêperien (Restaurant) und Galettières (Stände) am Straßenrand werden sie mit süßer (von Marmelade über Obst bis hin zu Kombinationen von gebackenen Äpfel mit Vanilleeis) oder mit herzhafter (von Schinken und Käse bis hin zu Muscheln und Krabben) Füllung zubereitet. Die wohl bekannteste Crêpe-Variante ist der Crêpe Suzette. Die Geschichte seiner Entstehung beschreibt eine Schauspielerin namens Suzette, die Ende des 19. Jahrhunderts an der Comedie Francaise in einer Komödie mitwirkte, in deren Verlauf sie jeden Abend einige Omelettes verspeisen musste. Leider mochte Suzette keine Omelettes. Sie quälte sich beim Verspeißen dieser regelrecht. Glücklicherweise gehörte zu den Verehrern von Suzette der Koch des Restaurants Marivaux namens Louis. Er konnte die Qualen der armen Suzette nicht länger mit ansehen. Um ihr Herz zu gewinnen bereitete er jeden Abend für die Vorstellung spezielle kleine Crêpes zu, die ihr dann ganz frisch im Theater serviert wurden. Jahre später, Louis war längst mit Suzette verheiratet, servierte man im Marivaux die ersten Crêpes “Suzette”. Cafee und mehr Wir sind uns ziemlich sicher: Bei uns gibt es den besten Kaffee der Stadt. Warum sind wir uns so sicher? Weil wir unseren Kaffee mit Liebe ausgesucht haben und von Anfang an auf "Heimbs"-Qualität setzen. Und weil unser Kaffee noch gefiltert wird und nicht nur mit Knopfdruck in die Tasse läuft. Entdecke noch richtige Kaffeespezialitäten: Von Hand gebrüht, von der Maschine gefiltert und mit Liebe serviert! Egal ob Filterkaffee, der französische Milchkaffee "Café au lait", Cappuccino, Latte Macchiato oder vieles mehr. Donnerstag ist Ruhetag , Küchenschluss ist 21 Uhr